Wandbehang für die Friedhofskapelle in Harpstedt

von | 1 Kommentar

„Hallo Frau Fischer, hier Pastorin Elisabeth Saathoff aus Harpstedt. Wir haben Ihre Patenbriefe und Taufurkunden in der Gemeinde und wollten mal fragen, ob Sie das Motiv auch als Plakat haben. Wir möchten gerne den Angehörigenraum der Friedhofskapelle neu gestalten.“

Diesen Anruf erhielt ich im Frühjahr. Von Harpstedt hatte ich noch nie gehört.

Wandbehang für die Friedhofskapelle in Harpstedt
Wandbehang für die Friedhofskapelle in Harpstedt

Inzwischen weiß ich, dass es bei Bremen liegt, dass dieses Jahr 150-jähriges Jubiläum des Friedhofs gefeiert und zu diesem Anlass nicht nur der Angehörigenraum der dortigen Kapelle renoviert werden wird. Die Idee mit dem Plakat fand ich nicht so toll und schlug daher vor, ein Seidenbild zu entwerfen und zu gestalten. Ich skizzierte mehrere verschiedene Ansätze: Eine Engelsgestalt, eine Darstellung des Bibelwortes „In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen“ (Johannes 14,2) und ein Lebensbaum. Der Baum sollte es werden und über die Monate haben wir gemeinsam das Motiv entwickelt. Nun konnte der fertige Wandbehang in der Größe 80 x 120 cm verschickt werden und wird anlässlich des Jubiläums-Gottesdienstes am 9. Oktober 2011 in der Friedhofskapelle vorgestellt. Das Probeexemplar hängt übrigens derzeit im „c-punkt“ auf dem Offenburger Marktplatz.

1 Kommentar

  1. Pingback: 150-jähriges Bestehen des Friedhofs in Harpstedt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.