»Pimp My Konfikerze!«

von | 2 Kommentare

Konfikerze (ungepimpet)
Konfikerze (gepimpet)
Konfikerze (ungepimpet)
Konfikerze (gepimpet)
Konfikerze (ungepimpet)
Konfikerze (gepimpet)

Wie im Vorjahr bereichere ich Konfirmandenfreizeit der Stadtkirche Offenburg mit einem Kerzen-Workshop. Dabei dürfen sich die 24 Jugendlichen eine Kerze für ihre Konfirmation am 17. Mai 2009 gestalten. Wieder geht es turbulent zu; die Ergebnisse können sich aber sehen lassen. Nun gibt es einige Arbeiten, die ein Anfänger in der kurzen Zeit nicht erlernen kann und so kursierte nach kurzer Zeit die Bitte an mich: „Pimp my Konfikerze!“. „To pimp“ heißt auf Deutsch „aufmotzen“ und tatsächlich braucht es meist nur einige Verzierungen in Gold oder Silber und das erarbeitete Grundmotiv wandelt sich zu einer tollen Konfikerze.

2 Kommentare

  1. Pingback: Konfirmation

  2. Pingback: Konfi-Workshop

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.